Hängegleiter‎ > ‎

Fox

Der Fox ist mittlerweile eine kleine Legende. Es gibt ihn mit Apen Segel und auch als 2m Kurzpackversion. 
Der Fox ist so leicht, dass er nicht nur von Flugschülern in der Ausbildung geschätzt wird. Er lässt sich gut tragen und Startplätze, zu denen man etwas weiter laufen muss, verlieren ihren Schrecken. Den Fox baut man in 10 Minuten auf oder ab.

Er ist extrem wendig und man kann ihn auf der Flügelspitze drehen. Fox fliegen ist Spaß pur. Fox Landen ist ein Witz. Als Zweitgerät unverzichtbar. Es gibt Tage, an denen der Einsatz des Hochleisters nicht lohnt, Gelände, in denen man weit tragen muss und immer wieder Bedingungen, in denen man einfach nur Spaß haben will. 

Der Fox ist gerade für Beginner das Gerät, um Praxis zu haben und vor allem auf einfache Weise fliegen zu lernen. Auch ältere Piloten, die keine Lust mehr haben, ein schweres Gerät ins Gelände zu tragen, die aber trotzdem fliegen wollen, ohne vom Gerät in irgendeiner Form überfordert zu werden, sind mit dem Fox bestens bedient. Der Fox ist das ideale Gerät für Gleitschirm Umsteiger aufs Drachenfliegen. Auf- und Abbau sind dauern kaum länger als bei einem Gleitschirm. Dank seines geringen Gewichts ist auch der Transport kein Problem.


                             Bericht Fox

Fox Landung in Neumagen
 
https://vimeo.com/88982962#at=0




Fox Technische Daten

 Flächengröße  16.2 m²
 Spannweite  9.6 m
 Streckung  5.7
 Nasenwinkel  120 °
 Gewicht  25 kg
 Größen gepackt  5.7/3.8/2.5 m
 Einhängegewicht  60 - 114 kg
 Anzahl Segellatten  15
 Doppelsegelanteil  30 %
 Stall Geschwindigkeit  25 km/h
 Va  70 km/h
 Vne  81 km/h
 Gleitzahl  9

Ċ
Michael Husmann,
10.01.2014, 02:08